Zunächst einmal ist JEDER herzlich Willkommen in unserer Racing Familie!!

Wir freuen uns über jedes neue Gesicht!

Wir sind gut organisiert... jeder Fahrer ist auf seine Art ambitioniert und engagiert.

Am Abend, wenn bei allen der Adrenalinspiegel sinkt sind wir eine große Familie die sich gerne am Lagerfeuer trifft und tolle lustige und spaßige Stunden mit einander verbringt! Das Fahrerfeld kommt aus ganz Deutschland verteilt und jeder freut sich „die ganzen Verrückten“ wieder zu sehen! Wenn du ein Teil von dieser tollen Gemeinschaft werden möchtest findest du hier nachfolgend einige Hilfestellungen…

 Vereins-Informationen

Wir freuen uns auf dich!!!

Darf jeder an der RSN teilnehmen?

Ja, jeder der ein zum Reglement passendes Modellfahrzeug fährt.

Gastfahrer (Nicht-RSN-Mitglieder) zahlen zusätzlich eine Gastfahrergebühr von 10€, diese ist vor Ort bei der technischen Abnahme bei einem RSN Verantwortlichen in bar zu entrichten.

Diese 10€ werden dir bei einer Mitgliedschaft in einer laufenden Saison auf den Jahresbeitrag angerechnet! Wir freuen uns auf jeden Neuzugang! 😉

 Ich habe keinen Transponder, wie wird meine Zeit gemessen?

Wir habe zu jedem Rennen 4 Leihtransponder dabei!

Gegen eine geringe Leihgebühr kannst du diesen gerne nutzen.

 Wie melde ich mich für ein Rennen an?

Melde dich einfach in unserem Loginbereich an, dort alle Angaben ausfüllen und schon kannst du dich für jedes Event nennen. Wenn du ein Mitglied in unserem Rennserie Nord e.V. bist kannst du dich schon 4 Wochen vor dem Start nennen. Möchtest du erstmal noch kein Mitglied sein und deine 10€ für die Gastfahrerversicherung zahlen kannst du dich 2 Wochen vor dem Start nennen.

Muss ich jedes Rennen fahren?

Nein, natürlich nicht! Solltest du um die Wertung mit fahren wollen, dann schon! Hier haben wir auch Streicher, wenn du mal nicht kannst.

 Wie läuft so ein Rennen ab?

Gegen 8 Uhr startet der Renntag mit der Fahrerbesprechung, anschließend gibt es ein freies Training. Während des freien Trainings wird die technische Abnahme gemacht (hier bekommt jeder seine Startnummer). 

Nach dem freien Training beginnen die Vorläufe der einzelnen Gruppen. Gegen 12 Uhr gibt es eine einstündige Mittagspause. 

Anschließend werden die letzten Vorläufe gefahren um danach in einer kurzen Pause die Einteilung der Finalläufe vorzunehmen. Hierbei werden die drei besten Vorläufe gewertet!

Am Nachmittag werden dann die A und B Finale ausgetragen und der Renntag endet mit der Siegerehrung.

 Gibt es Preise?

Ja, die ersten drei pro Klasse bekommen einen Pokal sowie die Gesamtsieger über das gesamte Jahr. Der beste Junior und Senior wird ebenfalls geehrt!

Shortcourse